Rund um OZ24

Suchen

Unterstütze OZ24

Wirtschaft & Finanzen: Deutschland

Unternehmer ist eben nicht gleich Unternehmer.

Und Nageln ist eben nicht gleich Nageln.

In einer Krise werden nicht nur alle institutionellen Problemen sichtbar, sondern auch Verhaltensweise, die auf unterschiedliche Weltbilder zurückgehen. So wie es nicht den Politiker gibt, gibt es auch nicht den Unternehmer.

In den Aktiengesellschaften sind es die Manager, die die Rolle des Unternehmers übernehmen. Läuft es schlecht, so wie jetzt in der Krise, dann wird einfach Personal abgebaut, als Vorstufe erfolgt meist die Kurzarbeit in all ihren Facetten. Doch alle Strategien setzen immer aus angeblichen Sachzwängen beim Faktor Arbeit, also Mensch an.

Dass dieser Umgang unter Menschen oder zwischen Unternehmer und Arbeitnehmer ganz anders ablaufen kann, zeigt der Milliardär Dietmar Hopp. Bekannt geworden durch die Softwareschmiede SAP hat er sich über Jahrzehnte ein Vermögen angeschafft, das mit 5 Milliarden nicht alltäglich sein dürfte.

Dazu kann man jedoch im Umgang als Unternehmer auch Mensch bleiben. So hat er neben seinen Leidenschaften für den Sport, er ist der Sponsor vom Bundesligaherbstmeister TSG 1899 Hoffenheim, seit 1995 auch eine eigene Stiftung* gegründet, die unter anderem eine Mobbingstudie der Uni`s Heidelberg und Bremen** finanziert hat. Doch neben diesen Aktivitäten und der Diskussion darum hat er auch bei SAP eine andere Unternehmenskultur eingeführt und gepflegt. So werden die Mitarbeiter ordentlich über Tarif bezahlt, auch vergab er viele Baudarlehen ohne Zinsen zu verlangen an die Belegschaft, was man sich heute wohl besonders vor Augen führen muss, wenn man die Ursachen für die Finanzkrise anschaut. Und, man glaubt es kaum, er hat im Krankheitsfalle auch die Gehälter mal ein Jahr lang voll überwiesen, obwohl er nach dem Gesetz dazu nur sechs Wochen dazu verpflichtet ist. Wie gesagt, man kann viel machen, wenn man nur will. Dann kommen einem die Diskussionen von Politikern und Managern noch absurder vor, wenn ständig von Lohnnebenkosten, Zeitarbeit und Sozialfonds geredet wird. Ein kluger Mann macht, ein dummer Mensch quatscht nur und das am liebsten in Talkshows. Auch das lehrt uns die heutige Krise, es geht auch ganz anders, und Hopp ist nur ein Beispiel für viele. Die andere Seite der Medaille sind Opel, die große Koalition, Telekom und der Rest dieser „Dummschwätzer“, die nur reden und nie handeln.

So haben zum Beispiel die 16 Länderchefs mit Frau Dr. Merkel am 17.12.08 wohl viel versucht zu nageln, doch herauskam mal wieder Nichts, außer dass man abwarten will, und sich ins nächste Jahr verabredet hat, zu Kaffe und Kuchen in der Willy Brandt Straße zu Berlin, der einzigen Straße ohne Namenschild, in der eine Regierungschefin was zu sagen hat, ohne das sie etwas macht. Mal sehen, wann die ersten Nägel mit Köpfen fertig sind, wie Angieeee immer so gerne und viel sagend vor den Kameras mitteilt. Vielleicht sollte Frau Merkel mal jemand erklären, der Begriff Unternehmer resultiert aus der Tätigkeit was zu unternehmen, auch wenn es die schon seit hunderten von Jahren bekannten Köpfen auf den Nägeln sind. Auch Nageln will gelernt sein, Frau Merkel.

* http://www.dietma...iftung.de/

**

uploaded

Der Inhalt des vorstehenden Artikels gibt nicht die Meinung der Redaktion von Onlinezeitung24 wieder. Für den Inhalt ist allein der Autor des Beitrages verantwortlich!
Drucken Empfehlen
Schlüsselwörter: Dietmar Hopp | Hoffenheim | Baudarlehen | Zinsen | Unternehmer | Lohnnebenkosten
Sie wollen selber einen Artikel schreiben. Kein Problem, einfach registrieren!

Kommentare

reserved
am 20.12.2008 11:46:01 (80.138.117.xxx) Link Kommentar melden
Was zahlt Hopp Dir für diesen Mist?

Einen Kommentar schreiben







Kommentare von Nichtmitgliedern der Seite Onlinezeitung24.de müssen durch einen Bestätigungslink per E-Mail freigeschaltet werden, für Mitglieder entfällt diese Bestätigung. Diese Maßnahme dient der Diskussionskultur und soll die Kommentarfunktion vor Spam schützen. Wir bitten um Ihr Verständis für diese Maßnahme.

Seitenaufbau: 0.05 Sekunden
38,454,708 eindeutige Besuche